Nach dem Studium der Kunstgeschichte und langjähriger Erfahrung im Auktions- und Kunsthandel mit Geschäftsführung eines international bedeutenden Hauses für Handzeichnung und Druckgraphik alter und neuer Meister hat sich Jutta Kleinknecht zu Beginn des Jahres 2010 als Kunsthändlerin selbstständig gemacht.

Ihr Schwerpunkt liegt auf Handzeichnungen, Aquarellen und Druckgraphiken der Dürer-Zeit bis hin zur Gegenwart. Spannungsreiche Dialoge entstehen durch sensible Gegenüberstellung von alter und moderner Kunst.

Ihre besondere Vorliebe gilt dem Thema der Farbe und Handzeichnungen der deutschen Romantik.
Das breitgefächerte Spektrum umfasst neben Arbeiten auf Papier auch Werke aus den Bereichen Skulptur und Malerei. Es enthält Angebote sowohl für den jungen als auch den erfahrenen Sammler. Wissenschaftlich fundierte Beschreibungen zu den Kunstwerken sind selbstverständlich.

Jutta Kleinknecht bietet Privatsammlern und Unternehmen konzeptionelle Beratung beim Auf- bzw. Ausbau ihrer Sammlungen. Mit ihren internationalen Kontakten zum Kunstmarkt berät sie gerne bei der Begutachtung und Bewertung von Kunstwerken und steht bei der Suche nach Einzelstücken wie auch der Veräußerung von Sammlungen zur Verfügung.

Besuch bitte nach telefonischer Vereinbarung.